TV-Untersuchung und Dichtheitsprüfung von Wasser- und Abwasserleitungen, Kanälen, Schächten, Gruben, Kleinkläranlagen und Öl- und Fettabscheidern im industriellen, kommunalen und privaten Bereich.

Bereiche

Wir führen Kanalinspektionen aller Art mit Rohrdurchmessern von 25 mm bis 2.000 mm durch. Unser System verfügt zusätzlich zu den Standartkameras über eine SAT-Anlage, mit der Hausanschlüsse von Abzweigen aus befahren werden können.

Wir setzen Verfahren und Ausrüstung auf dem aktuellen Stand der Technik ein, wie z.B. hochauflösende Kamerasysteme, die auch Bögen und Abzweige mühelos bewältigen. Hierzu gehört auch die Dokumentation der Untersuchungsbefunde, die nicht nur den Vorgaben der Behörden entspricht, sondern in Qualität und Aussagekraft die Basis für die nachfolgende Beurteilung und ein eventuelles Sanierungskonzept bietet. Des Weiteren ist unser Unternehmen selbstverständlich in der Landesliste der zugelassenen Sachkundigen nach der „Sachkundeverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen“ aufgeführt.

Austauschformate

  • ISYBAU 96 TYP H, LH, K, LK, S
  • ISYBAU 2001 TYP H, LH, S
  • ISYBAU 91 H, S
  • ISYBAU 96 H, LH, S, KH, KS, LK
  • ISYBAU 2001 H, LH, S
  • Kodiersystem DIN EN13508-2 mit Ergänzung DWA M149-2 in ISYBAU-Auslegung Regelwerk
  • ISYBAU96/01 einstellbar (Nachschlag Kodiersystem) Import Stammdaten XML-Konformitätsprüfung.

Dichtheitsprüfung

Wir prüfen Ihre Rohrleitung gemäß den aktuellen deutschen Normen. Die Druckprüfung erfolgt mittels elektronischen Druckmessgeräts. Direkt an der Baustelle erfolgt eine automatische Bewertung der Messung. Die Dichtheitsprüfung wird anhand einer integrierten Ablaufsteuerung nach den Vorgaben der jeweils gültigen Normen durchgeführt. Dies gilt sowohl für Luft- als auch für Wasserdruckprüfungen. Alle prozessrelevanten Daten wie Druck und Temperatur werden elektronisch aufgezeichnet, dokumentiert, ausgewertet und auf dem Rechner gespeichert. Anschließend wird ein aussagekräftiges und durch die Behörden verwertbares Druckprüfprotokoll erstellt.

Verfahren

Eine fachgerechte Druckprüfung sowie eine TV-Untersuchung sind für die Kontrolle einer ordnungsgemäßen Rohrverlegung unentbehrlich. Die Leitungssysteme unserer Auftraggeber werden mit unseren modernst ausgestatteten Inspektionsanlagen auf das genaueste untersucht und gleichzeitig nach den aktuellen Normen, Richtlinien, Regelwerken und Empfehlungen begutachtet und dokumentiert. Einen anschließenden Austausch von Daten (Protokolle, Videos, Fotos, usw.) bieten wir in analoger oder digitaler Form an.

Anwendungsgebiete

  • Neubau- und Altbestandsüberprüfung
  • Untersuchung für Sanierungskonzepte
  • Ausarbeitung von Sanierungskonzepten
  • Sanierung aller Arten von Leitungen
  • Datenlieferung für Leitungskataster
  • Deformationsmessung
  • 3-D-Planausdruck
  • Neigungsmessung
  • TV-Inspektion mittels Kofferanlage im Fahrwagenbetrieb (150 m)